Als anerkanntes Hygieneinstitut mit langjähriger, gutachterlicher und beratender Tätigkeit im Bereich der Krankenhaushygiene verfügen wir über eine breite Erfahrung in der Erkennung und Beseitigung von dort auftretenden typischen Hygieneproblemen. Die Prozessvalidierung vor Ort wird von einem interdisziplinären Team aus Mikrobiologen und Ingenieuren der Elektrotechnik durchgeführt, das selbstverständlich auch über die geforderten Sachkundenachweise zur Durchführung von Prozessvalidierungen verfügt.


Downloads

Krankenhaushygiene.pdf
  (Größe: 1.08 MB)
 

Abnahme von Operationseinheiten nach DIN 1946-4

Nach Filterwechsel bzw. Tätigkeiten an OP-Decken sind diese einer Funktionsprüfung nach DIN 1946-4 zu unterziehen. Darüber hinaus sind regelmäßige periodische Prüfungen an den OP-Decken notwendig. Hierbei ist zu unterscheiden, ob die Anlagen nach DIN 1946-4:2008-12 geplant gebaut und abgenommen wurden oder aber ob es sich um eine Raumlufttechnische... 

mehr..

Technische Prozessvalidierung

Die MPBetreibV (Medizinproduktebetreiberverordnug) fordert nach §4 Absatz 2 die Validierung von Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsprozessen. In dieser Verordnung sind die Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes:„Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten" als Grundlage einer ordnungsgemäßen Aufbereitung von Medizinprodukten... 

mehr..